Großhandel für frische Blumen ist ganz HighTech

Für die Niederländer ist alles, was mit Computern zu tun hat, schon seit Jahren kein Neuland mehr. In jeder Hinsicht gehören sie zu den Spitzenreitern im IT-Bereich. Diese Technologie dominiert inzwischen alle Lebensbereiche: geschäftlich und privat. Einer der Sektoren, in dem die neuesten IT-Lösungen zur Anwendung kommen, ist der Großhandel für Schnittblumen in Holland. Das dürfte niemanden erstaunen, denn schließlich ist der Zeitfaktor im Großhandel für frische Blumen von entscheidender Bedeutung. Wenn es nicht gelingt, die Blumen innerhalb kürzester Zeit in die Vasen der Verbraucher zu bekommen, führt das zu hohen Gewinneinbußen. Dank der neuen technologischen Möglichkeiten gelingt der Vertrieb der Frischblumen im Handumdrehen. Bis die Schnittblumen jedoch mithilfe von Drohnen zu ihren Käufern gelangen, wird es jedoch noch eine Weile dauern. Vorläufig müssen dafür weiterhin LKW eingesetzt werden.

Auktionen spielen im Großhandel für Schnittblumen in Holland eine zentrale Rolle

Blumenversteigerungen spielen im holländischen Blumengroßhandel eine wesentliche Rolle, deshalb gilt es auch, dort frühzeitig zu erscheinen, wenn man sich die schönsten Blumen nicht entgehen lassen will. Der Großhandel für Schnittblumen in Holland ist dort praktisch vollzählig vertreten, da die Erzeuger dort ihre Waren anbieten. Wer hochwertige Frischblumen zum günstigen Preis ersteigern will, muss dort ganz einfach zur Stelle sein. Die Blumenauktion ist der Dreh- und Angelpunkt für den Großhandel für frische Blumen. Von dort aus finden die Schnittblumen aus Holland ihren Weg in die ganze Welt und nicht zuletzt auch oft in die Wohnzimmer der deutschen Verbraucher.

Großhandel für frische Blumen führt Angebot und Nachfrage zusammen

Der Großhandel für frische Blumen lenkt die Fülle niederländischer Schnittblumen in Richtung des deutschen Marktes, weil dort eine sehr starke Nachfrage nach holländischen Blumen herrscht. Diese Blumengroßhändler sind im Grunde die unverzichtbaren Vermittler zwischen den Erzeugern und den Verbrauchern. Der Großhandel für Schnittblumen in Holland ist dabei sehr stark von der Nachfrage aus Deutschland abhängig. Deshalb berücksichtigt man bereits im Gartenanbau den spezifischen Geschmack der Deutschen, der sich in mancher Hinsicht von dem der Niederländer unterscheidet. Auf diese Weise können die niederländischen Großhändler den deutschen Einzelhändlern die Schnittblumen anbieten, die beim Endabnehmer auch wirklich Gefallen finden, denn ansonsten würden auch umfangreiche Werbemaßnahmen nicht zu dem gewünschten und auch gewohnten Verkaufserfolg führen.