Mit dem Partner zusammenziehen

Wenn du mit deinem Partner zusammenziehen willst, könnt Ihr wahrscheinlich noch nicht sofort ein Haus kaufen. Meistens fängt man doch mit einer Mietwohnung an, und das ist natürlich auch günstiger, als sofort ein Haus zu kaufen. Und in einer vielleicht noch frühen Phase der Partnerschaft will man meistens auch noch gar kein Haus kaufen, denn dann besteht auch noch die Möglichkeit, dass man sich wieder trennt und dann bleibt eine Person mit dem gekauften Haus alleine zurück. Für den Anfang ist darum auch eine Mietwohnung sehr vernünftig. Wenn du aber schon so weit bist, dass du in Erwägung ziehst, eine Familie zu gründen, dann kannst du oft auch schon ein Haus kaufen. In dem Fall hast du auch mehr Platz nötig, denn deine Kinder möchten natürlich auch ein Schlafzimmer haben. Wenn du anfangs also erst eine Wohnung mietest, möchtest du aber auch, dass diese innen gemütlich ist. Da eine Mietwohnung aber nicht dein Eigentum ist, darf man am Interieur leider nicht so viel verändern. In einigen Fällen darfst du vielleicht noch die Wände streichen, aber sogar das ist manchmal schon zu viel. Aber du kannst selbst doch noch viel andere Dinge tun, wenn du die Wohnung so einrichten willst, dass ihr euch darin zuhause fühlt. Du kannst z.B. viele eigene Fotos aufhängen, denn das macht alles sehr persönlich. Vielleicht seid ihr auch sehr gute Heimwerker mit einem Werkzeugkasten voll mit Schrauben, Holzschrauben, Bolzen, Sicherungsmuttern um nur einige der Dinge zu nennen. Dann habt ihr Glück, denn dann könnt ihr sicher einige schöne Dinge bedenken, mit denen man Anpassungen in der Wohnung vornehmen kann. Ihr habt vielleicht noch nicht viel Geld, um alles kaufen zu können, aber wenn ihr echte Heimwerker seid, ist das kein Problem. Man kann z.B. Lampen mit einer Verstellschraube befestigen, sodass diese bei einem evtl. Umzug leicht entfernt werden kann.

http://online-befestigungstechnik.de